Als qualifizierte Historikerin und Kunsthistorikerin betreue ich Ihre Ausstellungen und Publikationen wissenschaftlich kompetent und mit großem persönlichen Engagement.

profunde Recherche · kompetente Ausstellungskonzeption und -realisierung
redaktionelle Sorgfalt · überzeugende Vermittlung

Bergstraße 36/1
73525 Schwäbisch Gmünd

Qualifikation

Ausbildung

Universität Hamburg
Neuere/Osteuropäische Geschichte
Kunstgeschichte
Klassische Archäologie

Universität Tübingen
Neuere/Osteuropäische Geschichte

Graduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg
Promotionsstipendium

Deutscher Akademischer Austauschdienst
Auslandsstipendium (Moskau)

Abschlüsse

Magister Artium („mit Auszeichnung“)
Hamburg 1987
Fachbereich Geschichtswissenschaft/Historisches Seminar

„Der sowjetische Ausstellungspavillon und seine Exponate auf der Exposition internationale des Arts et Techniques, Paris 1937, als Beispiel für die kulturelle Außenpolitik der Sowjetunion nach ihrem Eintritt in die ‚Stalinskaja epocha‘.“

Doktor der Philosophie („magna cum laude“)
Hamburg 1994
Fachbereich Kulturgeschichte und Kulturkunde/Kunstgeschichtliches Seminar

„Die sowjetischen Pavillons der Weltausstellungen 1937 und 1939 – Kunst und Architektur als Spiegel und Medium der Selbstdarstellung der Sowjetunion in der zweiten Hälfte der 1930er Jahre.“

Sprachen Russisch: sehr gut in Wort und Schrift (Fachübersetzungen),
Englisch und Französisch: gut,
Lesekenntnisse in Italienisch, Spanisch und brasilianischem Portugiesisch

Veranstaltungen

2018

Oktober

Juli

Mai

2017

Juli

Juni

Chiesa Luterana Capri -   Vernissage Henning von Gierke am 10.06.

Mai

April

Kurzfilm: Furore und Musik, 2016

2015

September

Juli

Juni

Januar

2014

September

Juli

2013

September

Aktuelle Projekte

Athesia Kalenderverlag GmbH, Unterhaching

seit 2017

Publikation:
Kunst 2019 / Kunst 2020

Harenberg Kulturkalender mit hochkarätigen Werken und kenntnisreichen Bildinterpretationen.

Autorin (klassische Moderne, zeitgenössische Kunst)

bild

Garten-, Friedhofs- und Forstamt
- Landeshauptstadt Stuttgart

seit 2017

Projekt:
Kunststation IGA 93 „Memorial Garden“

Sanierung eines Werks des US-amerikanischen Bildhauers, Landschaftsarchitekten und Konzeptkünstlers Michael Singer (*1945) im Wartberggelände. Stuttgart ist eine von lediglich drei Städten in Europa mit einer Arbeit Singers.

Kunsthistorische Baubegleitung

bild

Ausstellungen • Publikationen

Stadtarchiv
- Landeshauptstadt Stuttgart

2017

Projekt:
Digitales Topographisches Stadtlexikon

Innovativer, dem digitalen Zeitalter angemessener Zugang zur Stadtgeschichte

Artikel „Killesberg“

bild

Europarat Straßburg
- INGO Konferenz

2016–2017

Arbeitsgruppe:
Teaching History/Geschichtsunterricht

Arbeitsgruppe zugehörig zum Thematischen Ausschuss „Erziehung und Kultur“, die sich für Multiperspektivität in der Geschichtsschreibung einsetzt und am aktuellen zwischenstaatlichen Geschichtsprojekt des Europarats orientiert.

Expertin

bild

Garten-, Friedhofs- und Forstamt
- Landeshauptstadt Stuttgart

2014–2015

Publikation:
Kunstweg Killesberg

Wissenschaftliche Dokumentation und Einordnung der künstlerischen und bauplastischen Arbeiten im Höhenpark Killesberg, der im Jahr 2014 sein
75-jähriges Bestehen feierte.

bild

Städtische Galerie Böblingen

2014–2015

Ausstellung:
Die Klasse der Damen – Künstlerinnen erobern sich die Moderne

Erste umfassende Überblicksschau zu den frühen südwestdeutschen Künstlerinnen

Katalogbeitrag:
Vom „Haus Hildebrandt“ zum „Bubenbad“. Künstlerinnen in Stuttgart zwischen Netz und Netzwerk

bild

Stadtarchiv;
Garten-, Friedhofs- und Forstamt
- Landeshauptstadt Stuttgart

2013–2014

Ausstellung:
Gartenschau – Gedenkstätte – Gartendenkmal

Jubiläumsveranstaltung zum 75-jährigen Bestehen des
Höhenparks Killesberg

Kuratorin

bild

Archiv Lilo Rasch-Naegele
- Künstlerische Nachlassverwaltung, Stuttgart

seit 2012

Jubiläumsveranstaltungen zum 100. Geburtstag der
Stuttgarter Künstlerin Lilo Rasch-Naegele

wissenschaftliche Leiterin
Webseite, Publikation, Texte diverse

bild

Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd

2011–2012

Ausstellung:
1162 – Die Staufer und Schwäbisch Gmünd

Jubiläumsveranstaltung zur 850-Jahr-Feier der
Stadt Schwäbisch Gmünd

Katalogbeitrag:
Bettelorden und Spitäler. Frühe Zeugnisse städtischer Kultur in
Schwäbisch Gmünd

bild

Zeppelin Museum Friedrichshafen

2003–2004

Ausstellung:
Frau und Flug. Die Schwestern des Ikarus

Konzeption nach dem gleichnamigen Projekt, siehe 1996–2000

Katalogbeitrag:
„Über seinem eigenen Schatten schweben“. Künstlerinnen und Flugkunst

bild

Haus der Fotografie Hannover

2002

Ausstellung:
Marion Post Wolcott. Die bitteren Jahre
(die USA während der Depression)

Zeitschriftenbeitrag:
Profifoto 5/2002
Fotografia 12/2003 (polnische Übersetzung)

bild

RadaR – Radio Darmstadt

2001

Ausstellung:
Marces. Fotografie

Kuratorin, Moderatorin

bild

Staatliches Museum Kassel, Antikensammlung

1998

Ausstellung:
Apollo. Skulpturen von Christoph Bergmann

Publikation

bild

Hatje Cantz Verlag, Ostfildern

1997

Publikation:
Kunsttheorie im 20. Jahrhundert, 2 Bde.,
hg. von C.Harrison und P.Wood, erschienen 1998
(Originalausgabe: Blackwell Publishers, Oxford und Cambridge 1992)

Lektorin, Übersetzerin

bild

Deutsches Museum München;
Zeppelin Museum Friedrichshafen

1996–2000

Ausstellungsprojekt:
Frau und Flug. Die Schwestern des Ikarus

Pionierleistung zum Thema Frauen in der Luftfahrt, nach
eigener Idee und Konzeption, realisiert 2003-2004

Projektleiterin

bild

Hatje Cantz Verlag, Ostfildern

1996

Publikation:
Rita Ostrowskaja: Juden in der Ukraine, 1989–1994,
Städtl, erschienen 1996

Redakteurin, Lektorin

bild

Zeppelin Museum Technik und Kunst Friedrichshafen

1995–1996

Ausstellung:
Die Kunst des Fliegens

Jubiläumsveranstaltung zur Wiedereröffnung des Zeppelin Museums

Projektleiterin
Publikation, Texte diverse

bild

Landesmuseum Württemberg

1995

Ausstellungsprojekt:
Die Fahrräder der Zarenfamilie

Pilotprojet, aus Kostengründen nicht realisiert

Kuratorin

Institut Mathildenhöhe Darmstadt;
Paço das Artes, São Paulo;
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern

1994

Ausstellung:
Antonio Dias. Arbeiten 1967–1994

Redakteurin, Lektorin

bild

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn;
Stiftung Kunst und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen;
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern

1993–1994

Ausstellung:
Europa, Europa. Das Jahrhundert der Avantgarde in Mittel- und Osteuropa

Jubiläumsveranstaltung zur kulturellen Avantgarde Mittel- und Osteuropas

Redakteurin, Lektorin

bild

documenta Archiv, Kassel;
Staatliches Russisches Museum, St. Petersburg

1993

Ausstellung:
Agitation zum Glück. Sowjetische Kunst der Stalinzeit

Katalogbeitrag:
Die sowjetischen Pavillons auf den Weltausstellungen 1937 in Paris und
1939 in New York

bild

Städtische Galerie Leinfelden-Echterdingen

1992

Ausstellung:
Klaus Kugler. Bilder und Objekte

Redakteurin, Lektorin

bild

Städtische Galerie Leinfelden-Echterdingen

1991

Ausstellung:
Künstler der Ukraine heute

Projektleiterin
Publikation

bild

Allunions-Forschungsinstitut für Kunstwissenschaft
beim Kulturministerium der UdSSR, Moskau

1989–1991

wissenschaftliche Forschungsarbeit

Universität Tübingen
Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde

1987–1991

wissenschaftliche Angestellte

Städtische Kunsthalle Düsseldorf

1987

Ausstellung:
"Die Axt hat geblüht..." Europäische Konflikte der 30er Jahre in Erinnerung an die frühe Avantgarde

Jubiläumsveranstaltung zum 50. Jahrestag der Pariser Weltausstellung 1937

Katalogbeitrag:
Ein Rundgang im sowjetischen Pavillon der Weltausstellung 1937 in Paris. Architektur, Bauplastik, Wandmalerei in ihrer Aussage und Bedeutung

bild